Farb- & Stilberatung
Kerstin Zimmer
Farb- & Stilberatung
Kerstin Zimmer

Presse

Artikel, Kolumnen, Interviews.

4 Jahre City-Marketing-Kolumnen, 5 Jahre Fratz-Familienmagazin-Kolumnen und immer wieder journalistische Gäste zu Besuch. Das Schreiben begleitet mich. Buchstaben, die zu Worten werden und kreatürlich aus mir raussprudeln.

Medien-Töne

12. Mai 2018 Darmstädter Echo von Petra Neumann-Prystaj

Öfter mal was Altes

SECONDHAND - 750 000 Tonnen Kleidung werden in Deutschland jährlich aussortiert. Warum abgelegte Klamotten bei Modefans voll im Trend liegen.

"Stoppt die Klamottenlawine und tauscht, was das Zeug hält", empfiehlt Greenpeace. Durch die Weiternutzung könnten große Menge an Treibhausgas vermieden und Chemikalien und Wasser für die Baumwollplantagen eingespart werden. Und: Mehrfach gewaschene Kleidung ist hautverträglicher. Kerstin Zimmer ist Stilberaterin in Darmstadt und lässt sich auf Flohmärkten inspirieren.

> weiter zum vollständigen Artikel ...
27. Februar 2018 Darmstädter Echo von Petra Neumann-Prystaj

Kleider sollen stark machen

Kerstin Zimmer - Als Expertin für Anziehungskraft verhilft die Darmstädterin Frauen zu mehr Stilsicherheit

Schwungvoll öffnet Kerstin Zimmer die Glastür des Cafes. Zum Interview erscheint die Farb- und Stilberaterin in einem Mantel, der unübersichtbar rot ist.

> weiter zum vollständigen Artikel ...
14. November 2016 ottoversand.at

Expertin für den Look "Come as you are"

Smalltalk, Geschenke, Dresscode: So punkten Sie auf der Firmen-Weihnachtsfeier

Wenn sich das Jahr dem Ende zuneigt, bedankt sich in vielen Betrieben die Geschäftsführung bei den Mitarbeitern für die geleistete Arbeit mit einer Firmen-Weihnachtsfeier. Alle Kollegen kommen zusammen, Stress und Anspannung der vergangenen Monate fallen ab, die Stimmung ist ausgelassen. "Come as you are" für die Frau: Ich habe für die Dame eine sehr modische Hosenanzugsvariante gewählt, die mit weihnachtlichen Effekten gespickt werden kann. Der winterliche Anzug im Boyfriendstyle wirkt lässig und ist zugleich chic und tragbar für einen langen Tag. Die feine Bluse in Pink bringt Sie sofort in ein festliches Feeling. Wem das vom Farbton her too much ist, die Stehkragenbluse aus Viskose gibt es auch in sechs weiteren Farben und Mustern. Eine größere Tasche ist auf jeden Fall ein guter Griff für den Transport der kleinen und großen Geschenke und was frau sonst noch so braucht an einem langen Tag.

> weiter zum vollständigen Artikel ...
24. Dezember 2015 Bergsträsser Anzeiger

Sicheres Auftreten im Bewerbungsgespräch

Metzendorf-Schule: Schüler nahmen an Workshop bei Firma Sanner teil

> weiter zum vollständigen Artikel ...
25. September 2015 Fratz Familienmagazin

Gegen Langeweile in der Einkaufstüte - Queen of Fashion

Kerstin Zimmer ist Stilberaterin, Garderobencheckerin, Personal Shopperin und zweifache Mutter. Seit 10 Jahren berät sie Frauen und Männer in Sachen Mode, Stil und Ausdruck in Darmstadt. fratz-Herausgeberin Ute Auth hat sie zu ihrem Jubiläum besucht.

> weiter zum vollständigen Artikel ...
12. Mai 2015 Darmstädter Echo - Sonderbeilage

Ich kaufe gern in Darmstadt ein, weil…

Man kennt sie. Sie leben in Darmstadt oder nah dran. Sie arbeiten hier oder sind ehrenamtlich tätig. Sie sind mit der Stadt verbunden. Und sie alle haben etwas gemeinsam: Sie lieben die Innenstadt. Wofür und warum, davon schwärmen sie in der City-Zeitung.

> der vollständige Artikel zum Download ...
4. Januar 2011 Fratz Familienmagazin

Let's talk about Fashion

Farb- und Stilberaterin Kerstin Nern lebt mit ihrer Familie in Darmstadt. mit fratz hat sie über Mode, Schuhkonsum und Männer beim Shoppen gesprochen. fratz: Wann und wie oft räumen Sie eigentlich Ihren Kleiderschrank auf? Kerstin Nern: Im Moment ständig. Die Schwangerschaften in 2008 und 2010 fordern eigentlich alle 3 Monate ein Update.

> weiter zum vollständigen Artikel ...
18. März 2010 SüWo lokal von Jürgen Buxmann

Nichts Passendes zum Anziehen?

Viele Frauen hadern oft mit ihrer Kleidung - Personal Shopperin hilft

Massenhaft Teile im Schrank, an denen noch das Preisschild hängt und die nie getragen wurden? Nach einer Statistik der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) sind nur 18 Prozent aller Frauen rundum mit ihrem modischen Erscheinungsbild zufrieden. Heißt: 82 Prozent sind es nicht. Die häufigsten Gründe für Unzufriedenheit: Passformen, die nicht passen wollen, zu wenig Kombinationsmöglichkeiten der angehäuften Stücke untereinander und eine generelle Unsicherheit bei der Frage: Steht mir das? Es gibt Abhilfe. Die Darmstädterin Kerstin Nern ist Personal Shopperin. Nern arbeitet anders, ohne Stereotypen und enge Raster. "Nicht der Stil an sich steht an vorderster Stelle, sondern die Kundin." Nern bietet über das Personal Shopping hinaus weitere Dienste an: Farbberatung, Stilberatung, Hilfe beim Kofferpacken für den Urlaub, Beratung per Webcam und Seminare wie "Schick ohne Schlipps für Informatiker", "Individualität und Authentizität" und "Styling für XS und XL-Frauen".

15. Oktober 2009 Darmstädter Echo von Birgit Femppel

Kragen, Krawatten und böse Hemden

Kandidat A trägt seinen Glücksanzug, einen anthrazitfarbenen Dreiteiler mit einer blau-gelb gemusterten Krawatte. In ihm hat er bereits Prüfungen bestanden und Vorträge gehalten. Nun würde er ihn in zwei Wochen gern erneut anziehen, bei „Meet@“, der Firmenkontaktmesse der Hochschule Darmstadt. Das hält Stilberaterin Kerstin Nern für keine optimale Idee. Der Anzug ist zehn Jahre alt, und das sieht man seinem Schnitt auch an, Weste muss für ein Bewerbungsgespräch sowieso nicht sein, und auch Krawattenmuster haben ein Verfallsdatum.

4. August 2009 lifestyle T-online.de von Nina von der Bey

Hilfe nichts zum Anziehen

Jeden Morgen stehe ich Fehlkäufen und gähnender Langeweile gegenüber. Ab jetzt sollen nur noch Lieblingsstücke in meinen Schrank! Also gehe ich zum Seminar "Garderobe-Check für Frauen". Im verspiegelten Seminarraum nehme ich zwischen anderen Kleidungsdeprimierten und einer Menge Gepäckstücken Platz. Jede von uns hat sieben Teile dabei. Wir werden unsere Lieblingsoutfits und Schrankhüter anprobieren, uns gegenseitig beraten und von Stilexpertin Kerstin Nern mit wertvollen Tipps bedacht.

> weiter zum vollständigen Artikel ...
24. September 2008 Südhessen Morgen

Mit dem passenden Outfit Punkte sammeln

Schrille Bluse, Sonnenbrille, tiefer Ausschnitt: Die absichtlich schräge Kleiderwahl von Image-Beraterin Kerstin Nern sorgt beim Workshop für Erheiterung. Dass die richtige Kleiderwahl mehr sein kann als nur eine Stilfrage, lernten die Teilnehmer des Workshops "Dress for Job" gestern Nachmittag. Ausgerichtet wurde der Workshop vom Diakonischen Werk Lampertheim.

20. November 2007 Frankfurter Rundschau von Jennifer Hein

Hut auf zum Garderobencheck

Neben dem Tisch, auf dem ein Haufen Blusen, Röcke und Hosen zusammengeknäult liegt, betrachtet sich Christine Melnyk aufmerksam im Spiegel. "Was hältst du von der schwarzen Hose", fragt sie die Stilberaterin Kerstin Nern. "Ist das nicht zu ökig?" Fast 180 Euro hat die Multimedia-Konzeptionistin für die Hose aus reinem Hanf bezahlt. "Die ist raffiniert. Schick und natürlich, aber nicht ökig, und die Länge ist genau richtig", sagt Nern. Christine ist zufrieden.

> der vollständige Artikel zum Download ...
14. Juli 2007 Südhessen Morgen

Für den nächsten Einkaufsbummel gut gerüstet

Mädchenferienprojekt in Groß-Rohrheim bietet Farb- und Stilberatung / Fachfrau gibt Tipps

Vorab fragte sie die jungen Frauen, was sie gerne tragen würden, welche Farben ihnen gefallen, was sie nicht mögen, wo sie Probleme beim Einkaufen haben. Gehen sie eher allein auf Einkaufstour oder mit Freundinnen, was halten sie von den neuesten Trends, machen sie diese mit oder nicht? "Je mehr ich über die Mädchen weiß, um so besser kann ich ihnen sagen, was zu ihnen passt und was eher nicht", erklärt sie. Dann öffnete Kerstin Nern ihren Koffer, in dem Stoffe in allen möglichen Farben zu finden waren.

> der vollständige Artikel zum Download ...
6. September 2006 Darmstädter Echo von Petra Lochmann

Keine Gnade für die Sofakissenhose

Stilberatung - Bei einer "Home-Party" verrät Kerstin Nern, wer sich im Farbton vergriffen hat und den falschen Stoff oder Schnitt trŠägt - "Im Laden fand ich´s toll"

Knappe schwarze Weste, hautenge cremefarbene Hose - nur der Blick passt nicht zum verführerischen Edel-Outfit. Katrin Oberritter schaut skeptisch, fast hilflos in die Runde. "Im Laden fand ich´s toll, aber jetzt nicht mehr", erzählt die Neunundzwanzigjährige mit einem gequälten Lächeln. "Das Muster der Hose erinnert mich an ein Sofakissen." Problemstücke aus dem heimischen Kleiderschrank wie diese kriegen heute ihre letzte Chance. Sie sind ein Fall für Stilberaterin Kerstin Nern.

> der vollständige Artikel zum Download ...
10. August 2006 Saarbrücker Zeitung von Daniela Schulz

Retro-Trend macht Beine

Die Leggings sind zurück – In Kombination mit einem Rock ist das Beinkleid wieder salonfähig

Die lange Zeit als Stilsünde verachteten Leggings erwachen langsam aus ihrem Dornröschenschlaf. Experten prognostizieren, dass die „Strumpfhosen ohne Fuß“ diesen Herbst in Kombination mit Röcken zurückkehren.

> der vollständige Artikel zum Download ...